Dafür war der "Call for Sessions" - und so funktionierte er

Analog zu den fünf Themenforen dieser Online-Plattform fanden auf dem Kongress am 11. März 2016 fünf verschiedene Workshops statt.

In den Workshops sollten auf Basis dieser Online-Diskussion erste Thesen für ein Leitbild zum "Lernen im Digitalen Wandel" weiterentwickelt werden. Als Impuls für die jeweiligen Diskussionen sollten pro Workshop bis zu drei Impulsvorträge dienen, die Sie selbst beisteuern konnten.

 

Zu den Session-Vorschlägen

 

Folgende Sessions wurden für den Kongress "Lernen im Digitalen Wandel" am 11. März 2016 in Neuss ausgewählt:

 

❱❱ Workshop I „Selbstbestimmtes Leben“ mit Minister Franz-Josef Lersch-Mense

Session 1:

  • „Lokales Netzwerk Medienkompetenz“: Leo Cresnar, Ev. Jugendbildungsstätte Tecklenburg

Session 2:

  • „Integrationsprozesse von Flüchtlingen mit Medienbildung unterstützen“: Prof. Dr. Dorothee Meister, Institut für Medienwissenschaften Universität Paderborn

 

❱❱ Workshop II „Frühkindliche Bildung“ mit Ministerin Christina Kampmann

Session 1:

  • „Digital Citizenship, Transparenz, Resonanz: Social Networking in der Kita“: Prof. Dr. Helen Knauf, Pädagogik der Frühen Kindheit, Hochschule Fulda

Session 2:

  • „Digitale Medien zur Förderung benachteiligter Kinder in der Kita“: Prof. Dr. Isabel Zorn, Angewandte Sozialwissenschaften TH Köln

 

❱❱ Workshop III „Schule und Weiterbildung im Digitalen Wandel“ mit Ministerin Sylvia Löhrmann

Session 1:

  • „Schule nachhaltig entwickeln mit digitalen Medien“: Andreas Pallack, Oberstudiendirektor Franz-Stock-Gymnasium Arnsberg

Session 2:

  • „BioBook NRW in der Erprobung: Biologie multimedial mit einem Schulbuch unterrichten“: Ralph Aßent, Medienberatung NRW, gemeinsam mit Svenja Weiß, FWU

 

❱❱ Workshop IV „Hochschule 4.0“ mit Ministerin Svenja Schulze

Session 1:

  • „Flexibilisierung und Qualitätsentwicklung in der Lehre an der UDE: Wie lässt sich eine E-Learning-Kultur für Lehrende und Studierende etablieren?“: Prof. Dr. Isabell van Ackeren, Prorektorin für Studium und Lehre Universität Duisburg-Essen

Session 2:

  • „Anforderungen aus Projekt- und Forschungskontexten an die Lehre“: Professor Dr. Dirk Burdinski, Studiendekan der Fakultät für Angewandte Naturwissenschaften, Susanne Glaeser, Projektmanagerin Guter Studienstart, Timo van Treeck, Kompetenzteam Hochschuldidaktik TH Köln

 

❱❱ Workshop V „Fachkräfteausbildung im Digitalen Wandel“ mit Minister Garrelt Duin und Minister Rainer Schmeltzer 

Session 1:

  • „3D-Druck Projekt „zdi-FabLab@school“: Dr. Martin Kreymann, Hochschule Rhein-Waal

Session 2:

  • „PickNick – Serious Gaming für das Onboarding in Produktion und Logistik“: Jan Cirullies, Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik Dortmund

Session 3:

  • „Lernplattform Bildungscloud macht Ausbildungsbetriebe, Berufsschulen und Auszubildende fit für die Zukunft des Lernens“: Boris Linden gemeinsam mit Dieter Rehfeld, regio iT gesellschaft für informationstechnologie mbH